HOME ARBEITEN KONTAKT INFO NEWS

INFO

Dominik Bund

Der Fotograf Dominik Bund, geboren 1983 in Saarbrücken, seit 2012 arbeitet er als freiberuflicher Fotograf mit dem Themen- Schwerpunkt Sozialfotografie.

Der schwarz-weiße Moment: Das Fotoarchiv von Dominik Bund

Manchmal gibt es Bilder, die genau den richtigen Winkel, genau die richtige Emotion im genau richtigen Moment einfangen können. Und manchmal gibt es Tage, in denen ich hier bei Kulturgeschnatter einfach eine Seite im Internet sehe und mir denke: "Hey, das musst du weiter geben!" So geschehen gestern mit dem Fotoarchiv von Dominik Bund, eines, wie er selbst schreibt, "Social Documentary Photographers" aus Saarbrücken, jetzt in Basel ansässig. Mit seinen schwarz- weiß Fotografien, die verschiedene teils alltägliche, teils außergewöhnliche Ereignisse abbilden, schafft es Bund den Moment einzufangen. Sei es der gehetzt blickende Feuerwehrmann, der eilig an der Rückseite des Fahrzeuges vorbei geht, sei es der qualmende Schlot eines Kohlekraftwerkes oder der gerade während einer Demonstration festgenommene und erniedrigt mit dem Rücken zur Kamera stehende Punk. Die Momente sind eindeutig, die Emotionen werden klar, und auch wenn die Personen wie Statisten wirken, sind sie es nicht. Das ist, meines Erachtens nach, die Fähigkeit, die ein Dokumentar-Fotograf mit bringen muss: Emotionen eines Momentes scharf einzufangen. Dominik Bund zeigt, dass ihm dies gelungen ist. * *Copyright Kulturgeschnatter
INFO